Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstraße 10, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme | CKU MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 1850

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Notaufnahme | CKU WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 106

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Häuslicher Notfalldienst

Wasserstraße 26, 59423 Unna
Telefon: 0 23 03 / 25 42 860

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 19 bis 21 Uhr
Mi, Fr 15 bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 9 bis 21 Uhr

CKU als Venenkompetenzzentrum zertifiziert

Unsere Klinik für Gefäßchirurgie ist jetzt als Venenkompetenzzentrum zertifiziert. Für Patientinnen und Patienten bedeutet dies u.a. umfangreich überprüfte Diagnoseverfahren und individuelle Behandlung bei Venenerkrankungen wie zum Beispiel Krampfadern und Thrombosen.

Unsere Venen in den Beinen leisten jeden Tag Schwerstarbeit. Etwa 7000 Liter Blut täglich pumpen sie zum Herzen zurück. Doch nicht immer ist alles im Fluss. Ursache können Krampfadern, Besenreiser, Entzündungen und weitere Erkrankungen der Venen sein. Dass sie möglichst optimal arbeiten können, dafür sorgen die Spezialisten des Venenkompetenzzentrums im Christlichen Klinikum Unna (CKU). Dr. Sabine Seidl-Franzen und Dr. Erik Lorenz Franzen haben die Klinik für Gefäßchirurgie jetzt in einem aufwendigen Prüfungsverfahren erfolgreich zertifizieren lassen.

Individuelle Eingriffe erfolgen nach zertifiziertem Verfahren

Für Patientinnen und Patienten bedeutet dies: Sie werden nach einem zertifizierten  Verfahren untersucht und individuell behandelt – je nach Besonderheit ihrer Beschwerden oder Erkrankung. „Die heutigen Eingriffe beispielsweise bei Krampfadern sind mit denen vor  zehn oder zwanzig Jahren nicht mehr vergleichbar“, stellt Dr. Sabine Seidl-Franzen klar. Sie ist die im Venenkompetenzzentrum leitende Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie mit der Zusatzweiterbildung Phlebologie, dem speziellen Fachgebiet der Venenheilkunde.

Minimalinvasive Schnitte besser für die Optik und beschleunigen Heilungsverlauf

Wo vor ein paar Jahren oft noch relativ große Schnitte nötig waren, sind heute moderne, sog. „minimalinvasive“ Eingriffe, möglich. Dies hat nicht nur optische Vorteile, sondern beschleunigt auch den Heilungsverlauf. „Die meisten Operationen können wir ambulant vornehmen“, sagt die Ärztin, die ihre Patienten primär in der Praxis für Gefäßmedizin im MVZ Hospitalverbund Unna begrüßt. Dort, in den Praxisräumen im Ärztehaus I (Holbeinstraße 10a), werden alle Untersuchungen und Behandlungen vorgenommen. Operationen, auch ambulante finden im benachbarten Christlichen Klinikum Unna am Standort West statt, das die komplette fachliche und technische Expertise bereithält. Und sollte ein stationärer Aufenthalt doch nötig sein, so ist auch dies unkompliziert möglich. Patientinnen und Patienten profitieren so von den kurzen Wegen – vom ersten Kontakt bis zur Nachsorge.

In das Fachgebiet der Venenheilkunde fallen neben dem Krampfaderleiden auch Venenentzündungen, Thrombosen, offene Beine oder Besenreiser.

Überprüfung der Fachklinik erfolgt alle zwei Jahre

Zertifiziert wurde das Venenkompetenzzentrum vom Berufsverband der Phlebologen und der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie. Alle zwei Jahre findet die Überprüfung der Abläufe statt.

Für Patientinnen und Patienten gibt es eine eigene Sprechstunde im Venenzentrum. Unter der Rufnummer 0 23 03 / 106 320 erhalten Sie kompetente Hilfe.

Zurück