Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstraße 10, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme | CKU MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 1850

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Notaufnahme | CKU WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 106

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Häuslicher Notfalldienst

Wasserstraße 26, 59423 Unna
Telefon: 0 23 03 / 25 42 860

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 19 bis 21 Uhr
Mi, Fr 15 bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 9 bis 21 Uhr

Neustart der Selbsthilfegruppe für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa- beide Erkrankungen gehören, neben vielen weiteren, zu den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Das Ausmaß dieser Erkrankungen kann von Patient:in zu Patient:in unterschiedlich sein. Unterstützung kann eine Selbsthilfegruppe bieten, die jetzt neu ins Leben gerufen wird.

Eine Selbsthilfegruppe bietet einen geschützten Raum für Austausch und gegenseitige Unterstützung und kann maßgeblich zu Krankheitsbewältigung beitragen. Betroffene haben oft einen langen Weg der Diagnostik hinter sich und kennen das Gefühl von Ohnmacht und Hilflosigkeit nur zu gut.

Aus diesem Grund ergriff Prof. Dr. Norbert Lügering, Chefarzt der Gastroenterologie im Marienkrankhaus in Soest die Initiative und rief gemeinsam mit der Kontakt- und Informationsstelle des Kreises Soest (KISS) eine neue Selbsthilfegruppe zum Thema „CED- chronisch-entzündliche Darmerkrankungen“ ins Leben.

„Menschen mit chronischen Erkrankungen finden in Selbsthilfegruppen Rat, Unterstützung und Lösungen für Probleme um die eigene Lebensqualität und die Lebensqualität anderer Betroffener zu verbessern. Die Stärkung der eigenen Ressourcen und das Gespräch mit anderen Betroffenen hilft vielen Patienten besonders auch direkt nach dem die Diagnose gestellt worden ist!“, sagt Dana Stinson von der Selbsthilfekontaktstelle.

Die Selbsthilfegruppe wird sich erstmals am 11.08.2022 um 19 Uhr im Mariengarten des Marienkrankenhauses treffen. Interessierte können sich gerne telefonisch oder per E-Mail für das kommende Treffen anmelden unter der Telefonnummer 02921-303897 oder über kiss@kreis-soest.de.

Zurück