Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstraße 10, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme | CKU MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 1850

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Notaufnahme | CKU WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 106

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Häuslicher Notfalldienst

Wasserstraße 26, 59423 Unna
Telefon: 0 23 03 / 25 42 860

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 19 bis 21 Uhr
Mi, Fr 15 bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 9 bis 21 Uhr

Unser Leitbild

Verantwortung wahrnehmen

Jeder Einzelne ist ein einzigartiger Teil der Schöpfung und trägt Verantwortung für das Wohl des Anderen sowie für sein Umfeld.

Das bedeutet für unsere Arbeit

Wir übernehmen Verantwortung. Innerhalb der jeweils gegebenen Rahmenbedingungen sorgt jeder Mitarbeiter für ein hohes Maß an Fachlichkeit. Jeder Mitarbeiter ist ein wichtiger Teil des Teams. Daher achten wir aufeinander und arbeiten zum Wohl unserer Patienten, Bewohner und Gäste wertschätzend und vertrauensvoll über alle Disziplinen hinweg zusammen.

Eine besondere Fürsorgepflicht obliegt den Führungskräften. Sie fördern vertrauensvoll die Eigenverantwortlichkeit der Mitarbeiter. Unsere Einrichtungen verstehen wir als aktiven Bestandteil der Gesellschaft. Wir bringen uns daher an vielen Stellen in unser soziales Umfeld ein. Ökologisch nachhaltiges Handeln ist uns als Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung wichtig.

Nächstenliebe leben

Die Nächstenliebe ist das Herzstück unseres Glaubens und unser Auftrag. Sie konkretisiert sich in der Liebe zu Gott, zum Nächsten und zu mir selbst. Die Liebe zum Menschen prägt unser Handeln.

Das bedeutet für unsere Arbeit

Der christlichen Barmherzigkeit verleihen wir Ausdruck, indem wir in unserem Alltag Zuwendung spürbar machen, Hoffnung vermitteln und Schwachen helfen. Sich Zeit zu nehmen, Geduld und Freundlichkeit sind für uns selbstverständlich. Wir bieten Freiräume, in denen sich die Beziehung zu Gott und zu den Menschen entfalten kann. Dazu gehören vielfältige räumliche und personale Angebote der Seelsorge, der Beratung und der Unterstützung sowie ein offenes, kollegiales Miteinander. Für die uns anvertrauten Menschen engagieren wir uns professionell und leidenschaftlich in Medizin und Pflege.

Würde bewahren

Jeder Mensch ist einzigartig und ein Geschöpf Gottes. Die Menschenwürde ist unverfügbar. Das Leben steht von seinem Anfang bis zum Ende unter dem besonderen Schutz unserer Einrichtungen.

Das bedeutet für unsere Arbeit

In jeder Situation gehen wir würdevoll mit allen Menschen um. Wir respektieren die Selbstbestimmung unserer Patienten und Bewohner und achten deren Privatsphäre. Insbesondere gehen wir auf die körperlichen und seelischen Bedürfnisse von Schwerstkranken, Sterbenden und deren Angehörigen ein. Als Mitarbeitende achten wir auf einen wertschätzenden Umgang miteinander und begegnen uns wohlwollend.

Wir würdigen die Individualität jedes Einzelnen unabhängig von Herkunft, sozialem Status sowie der Religion und üben Toleranz.

Ehrlichkeit und Transparenz wertschätzen

Offenheit, Ehrlichkeit und Respekt sind Voraussetzung für eine gute und gesunde Unternehmenskultur, sowohl nach innen wie nach außen.

Das bedeutet für unsere Arbeit

Wir leben eine wertschätzende Gesprächskultur mit Patienten, Bewohnern, Angehörigen, Gästen und über die verschiedenen Berufsgruppen und Hierarchieebenen hinweg. Dazu zählt auch ein offener und respektvoller Umgang mit Kritik und Lob innerhalb und außerhalb unserer Einrichtungen.

Ein offenes und vertrauensvolles Miteinander prägt unsere Kommunikation. Wir begegnen uns auf Augenhöhe: Ehrlichkeit und Transparenz im Umgang miteinander und mit unseren Patienten und Bewohnern sind dafür Kennzeichen.

Lebendige Kirche sein

Unsere Einrichtungen in katholischer Trägerschaft sind Teil der Kirche vor Ort. In ihrem Wirken wird caritatives Handeln sichtbar.

Das bedeutet für unsere Arbeit

Wir verstehen unsere Einrichtungen als pastorale Orte und damit als kirchliche Orte in den Städten und Gemeinden. Für Patienten und Bewohner, Angehörige und Besucher, Mitarbeiter und Kooperationspartner wollen wir Kirche erlebbar machen. Dies geschieht durch ein vielfältiges religiöses und spirituelles Angebot. Das Feiern von religiösen Festen, Zeichen und Rituale sind Ausdruck dieser Haltung. Mit den Kirchengemeinden vor Ort verbinden uns lebendige und wechselseitige Beziehungen. In vielfältiger Weise und in zahlreichen Projekten zeigen wir uns mit den Bedürftigen unserer Gesellschaft solidarisch. Unser Katholisch-Sein bedeutet für uns eine über konfessionelle und religiöse Grenzen gehende Kultur der Offenheit.

Verantwortungsvoll wirtschaften

Alle uns anvertrauten Ressourcen gilt es, sinn- und maßvoll einzusetzen. So stellen wir sicher, unserer Aufgabe der Heilung, der Pflege und der Versorgung unserer Mitmenschen langfristig nachkommen zu können.

Das bedeutet für unserer Arbeit

Um eine hochwertige Qualität in Medizin und Pflege zur Verfügung zu stellen, bedarf es guter Strukturen und Rahmenbedingungen. Nur so könne optimale Leistungen für die uns anvertrauten Menschen erbracht werden. Alle Mitarbeitenden in unserem Unternehmen stehen ein für ein Klima der Veränderungsbereitschaft und des Innovationswellen.

Ein ethisch vertretbares und nachhaltiges Wirtschaften ermöglicht unserem Unternehmen eine langfristige Zukunft. Sie ist wichtig für jeden einzelnen Mitarbeiter und darüber hinaus für eine gute Gesundheitsversorgung in der Region.