Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstraße 10, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme | CKU MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 1850

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Notaufnahme | CKU WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 106

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Häuslicher Notfalldienst

Wasserstraße 26, 59423 Unna
Telefon: 0 23 03 / 25 42 860

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 19 bis 21 Uhr
Mi, Fr 15 bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 9 bis 21 Uhr

Angehörige pflegen - kostenlose Kurse

Sie pflegen einen Angehörigen zuhause? Wir bieten wir kostenlose Kurse an. Im Februar steht ein Kurs an, der allgemein auf die Pflegesituation im häuslichen Umfeld eingeht. Ganz gezielt für Angehörige, die einen an Demenz erkrankten Menschen pflegen, ist ein weiterer Kursblock im März gedacht.

Pflegesituation zuhause besser meistern

„Angehörige, die einen Menschen zu Hause pflegen, sind häufig für jede Unterstützung dankbar“, sagt Barbara Latos. Sie leitet im Marienkrankenhaus Soest spezielle Kurse, die konkrete Hilfestellung bieten. Im Februar steht ein Kurs an, der allgemein auf Erleichterungsmöglichkeiten der Pflegesituation zuhause eingeht. Ganz gezielt für Angehörige, die einen an Demenz erkrankten Menschen pflegen, ist ein weiterer Kursblock im März gedacht.

Zunehmend werden pflegebedürftige Menschen von Angehörigen betreut. Jeder muss seinen Weg finden, mit dieser Situation umzugehen. Aber im Kurs wird gezeigt: Es gibt immer Möglichkeiten, die häusliche Pflegesituation zu verbessern oder zu erleichtern – und das für beide Seiten: den Pflegebedürftigen und den (an Demenz) erkrankten Angehörigen.

Initialpflegekurs im Februar

Ein dreiteiliger Initialpflegekurs geht auf die allgemeine Pflege zuhause ein. Am 10., 17. und 24. Februar (17-20 Uhr)  gibt die Pflege-Expertin aus dem Marienkrankenhaus den Teilnehmern wichtige Informationen und ganz praxisnahe Übungen und Tipps mit nach Hause.

Demenzschulung im März

Speziell an Angehörige, die einen an Demenz erkrankten Menschen betreuen, richtet sich ein weiterer dreiteiliger Kurs im März. Am (3.03., 10.03., 17.03, 17-20 Uhr) gibt Barbara Latos hilfreiche Anregungen für die Gestaltung des Alltags in dieser besonderen Situation. Die Expertin klärt über typische Verhaltensmuster bei diesem Krankheitsbild auf. Sie gibt Anregungen, wie eine Kommunikation und der Alltag mit an Demenz erkrankten Menschen positiv gestaltet werden können.

Vorab informieren und anmelden!

Die Kurse finden selbstverständlich unter Einhaltung von Corona Schutzmaßnahmen  statt. Bei Interesse am besten umgehend Kontakt aufnehmen. Eine verbindliche Voranmeldung (unter Tel. 02921/391- 64276 oder per E-Mail b.latos@hospitalverbund.de) ist Voraussetzung. Die Kurse richten sich an Angehörige, die ihre Eltern, den Lebenspartner oder andere Familienmitglieder pflegen, und an alle Interessierten.

 

 

Zurück