Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstraße 10, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme | CKU MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 1850

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Notaufnahme | CKU WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 106

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Häuslicher Notfalldienst

Wasserstraße 26, 59423 Unna
Telefon: 0 23 03 / 25 42 860

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 19 bis 21 Uhr
Mi, Fr 15 bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 9 bis 21 Uhr

Fusion

Unsere Fusion: deutschlandweit etwas Besonderes

Für im Jahr 2020 realisierte Fusion beider Häuser gab es eine längere Entwicklungsphase. Bereits im Jahr 2000 beschlossen die Leitungen beider Unnaer Krankenhäuser (damals Katharinen-Hospital Unna und Evangelisches Krankenhaus Unna), ihre Pflegeschülerinnen und -schüler gemeinsam zu unterrichten. Seit 2006 sind die Fachabteilungen in den Häusern weitgehend aufgeteilt.

Die Initiative zur Fusion selbst entwickelte sich seit 2015, die Realisierung war im Jahr 2020 erfolgreich. Zahlreiche übergeordnete Gremien wie die Stiftungsaufsicht der Evangelischen Landeskirche, das Generalvikariat des Erzbistums Paderborn und das Bundeskartellamt mussten dieser – in Deutschland besonderen – Fusion zweier konfessionell unterschiedlicher Häuser zustimmen.

Mit dem Christlichen Klinikum Unna West wurde der Katholische Hospitalverbund Hellweg um einen zusätzlichen Krankenhausstandort erweitert. Im Jahr 2000 als Katholische Hospitalvereinigung Hellweg gGmbH gegründet, waren darunter zunächst das Katharinen-Hospital, das Mariannen-Hospital Werl und das St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheim vereint. 2007 folgte das Marienkrankenhaus Soest als weiterer starker Partner.

Weit zurückreichende Historie

Das Christliche Klinikum Unna (CKU) ist die jüngste Einrichtung innerhalb des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg und zugleich eine der ältesten. Denn die Vorläufer des CKU haben eine lange traditionsreiche Geschichte: 1858 wurde das Evangelische Krankenhaus Unna als Kranken- und Armenanstalt gegründet, 1888 entstand das Katharinen-Hospital Unna.

Im Laufe der Jahrzehnte entwickelten sich beide Krankenhäuser in Unna an den Standorten Holbeinstraße und Obere Husemannstraße weiter. So wie sich die medizinische und pflegerische Versorgung der Patienten veränderte, so modernisierte man stetig Ausstattung und Raumbedarf. Zahlreiche Aus- und Anbauten sowie jeweils benachbarte Ärztehäuser entstanden vor diesem Hintergrund. Heute sind im CKU die beiden Standorte „West“ (ehemals EK Unna) und „Mitte“ (ehemals Katharinen-Hospital) für die Versorgung der Patienten bestens aufgestellt.

Interessante Fakten

In den insgesamt 16 Hauptfachabteilungen mit zusammen 712 Planbetten werden im CKU Mitte jährlich etwa 21.000 Patienten und im CKU West etwa 12.000 Patienten stationär versorgt. Hinzu kommt die ambulante Behandlung von zusammen etwa 60.000 Patienten pro Jahr.
Der überwiegende Teil der rund 2.000 Beschäftigten ist in den Kernbereichen Medizin und Pflege tätig. Weitere Arbeitsbereiche sind Verwaltung, Technik und Hauswirtschaft.

Das CKU setzt heute moderne Gesundheits-Versorgungskonzepte bis weit über die Stadtgrenzen hinaus für die Bürger der Region um. Schwerpunkte der Versorgung sind am Standort Mitte die Kardiologie, die Gastroenterologie, die Onkologie, die Allgemein-
und Viszeralchirurgie die Frauenheilkunde, sowie die Dermatologie.
Am Standort West setzt das CKU Schwerpunkte in der Neurologie und Geriatrie (Altersmedizin) sowie in Orthopädie und Unfall- und Wiederherstellungschirurgie.

Der Film unseres Online Festaktes