Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstraße 10, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme | CKU MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 1850

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Notaufnahme | CKU WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 106

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Häuslicher Notfalldienst

Wasserstraße 26, 59423 Unna
Telefon: 0 23 03 / 25 42 860

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 19 bis 21 Uhr
Mi, Fr 15 bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 9 bis 21 Uhr

Handchirurgie

CKU | MITTE

In der Handchirurgie werden kleinere und größere Operationen bis zur Rekonstruktion bei Handverletzungen oder Gelenkbeschwerden durchgeführt. Nach der Operation wird besonders viel Wert auf ein umfassendes Reha-Konzept gelegt. Ein erfahrenes Team von Physio- und Ergotherapeuten übernimmt die Nachbehandlung. Es findet wöchentlich gemeinsam mit den Therapeuten eine krankengymnastische Sprechstunde statt. Hier wird ein auf jeden Patienten individuell zugeschnittenes Behandlungskonzept erstellt.

Das ist uns wichtig

Unser Ziel ist es, schonend und individuell Gefühl, Beweglichkeit, Kraft und Stabilität sowie die Form der Hand wiederherzustellen und ihren schmerzfreien Gebrauch zu ermöglichen.

Leistungen

Die Abteilung Handchirurgie am Christlichen Klinikum Unna bietet ein breites Spektrum an Behandlungen an. Je nach Krankheitsbild wählen wir für jeden individuell die bestmögliche und schonendste Methode, um die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten zu erhöhen.

Krankheitsbilder

In der Handchirurgie behandelt das Ärzte-Team angeborene Fehlbildungen, rheumatische Erkrankungen, unklare Handgelenksbeschwerden sowie Handverletzungen.

Dazu zählen unter anderen folgende Erkrankungen:

  • Karpaltunnelsyndrom (Beschwerden durch Verengung des Kanals für den Handnerv) und andere Nervenkompressionssyndrome (Beschwerden durch Druck auf die Nervenbahnen am Unterarm)
  • Rhizarthrosen
  • Sattelgelenksarthrose des Daumen
  • Ringbandstenosen (schnellender Finger, Schnappfinger)
  • Dupuytren'sche Kontraktur (eine Erkrankung des über die Sehnen gelegenen Bindegewebes, die zu einer Kontraktur führt)
  • Kahnbeinpseudarthrose (Ausbleiben der Heilung des Kahnbeins nach Knochenbruch)
  • Lunatummalazie (teilweise oder vollständiges Absterben des Handwurzelknochens)
  • Bandinstabilitäten der Handwurzel
  • unklare Handbeschwerden
  • Nervenkompressionssyndrome am gesamten Arm
  • Bandinstabilitäten der Handwurzel
  • Tumore
  • Epicondylitis (Tennisarm/Golfarm)
  • Narbenkontrakturen nach Handoperationen/Verletzungen
  • Verbrennungen
  • Infektionen
Diagnostik

Die Medizinerinnen der Abteilung Handchirurgie setzen verschiedene Untersuchungsmethoden ein:

  • Röntgen
  • Ultraschall
  • Computertomographie
  • Magnet-Resonanz Untersuchung (Kernspintomographie)
  • Szintigraphie

    Zur weiteren Diagnostik bezüglich der Messung der Nervenleitgeschwindigkeit besteht eine enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Neurologen.
Behandlung

Das kompetente Team der Abteilung Handchirurgie behandelt Handverletzungen aller Schweregrade und Gelenkbeschwerden bis zur Rekonstruktion:

  • Erstversorgung von Handverletzungen
  • Rekonstruktive Eingriffe
  • Nervennähte
  • Sehnennähte
  • Osteosynthesen (operative Versorgung von Knochenbrüchen mit Implantaten zumeist aus Metall)
  • Prothetischer Gelenkersatz
  • Sehnenumlagerungen

Olivia Dahlmann

Leitende Oberärztin

Berufsgenossenschaftliche Zulassung

Die Klinik für Handchirurgie hat von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung / NRW die berufsgenossenschaftliche (BG) Zulassung für die ambulante und stationäre Behandlung von handchirurgischen Arbeitsunfällen erhalten. Die BG-Zulassung bestätigt eine optimale Versorgung komplexer Verletzungen der Hand durch eine hochtechnisierte Ausstattung und das erfahrene Team 24 Stunden am Tag sowie die Nachbehandlung von der Wundkontrolle bis zur Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU).

Nachsorge ist wichtig

Wichtig: Krankengymnastik nach der Operation
Besonders viel Wert legen wir auf eine umfassende Nachversorgung. Sie optimieren den Heilerfolg und machen rund die Hälfte der Behandlung aus. Die Nachbehandlung kann direkt bei uns im Haus in der Physikalischen Therapie erfolgen. Wir arbeiten sehr eng mit den Kolleginnen und Kollegen der Physikalischen Therapie zusammen, um für unsere Patientinnen und Patienten ganz individuell das Therapiekonzept festzulegen. Einmal wöchentlich findet auf diesem Hintergrund eine krankengymnastische Sprechstunde gemeinsam mit den Krankengymnasten statt.

Als Fortsetzung der Krankengymnastik findet in vielen Fällen eine ergotherapeutische Weiterbetreuung bei externen Praxen statt.

Kontaktinformationen

Ärztliche Leitung

Olivia Dahlmann

Fachärztin für Allgemeine Chirurgie

Kontakt Handchirurgie

Yvonne Witte
T: 0 23 03 / 100 - 18 46
F: 0 23 03 / 100 - 18 96

Sprechzeiten
nach telefonischer Vereinbarung

Öffnungszeiten des Sekretariats
Mo, Di, Do 8.00 - 16.30 Uhr
Mi, Fr 8.00 - 13.30 Uhr

So finden Sie uns

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2

59423 Unna