Fach­kliniken

Zentren & Einrich­tungen

Experten

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 0

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Obere Husemannstraße 2, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstraße 10, 59423 Unna

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

112

Bei bedrohlichen Situationen bitte sofort den Rettungsdienst rufen!

Notaufnahme | CKU MITTE

Telefon: 0 23 03 / 100 - 1850

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | Mitte

Notaufnahme | CKU WEST

Telefon: 0 23 03 / 106 - 106

Weitere Informationen

Illutration der Gebäude vom Christlichen Klinikum Unna | West

Häuslicher Notfalldienst

Wasserstraße 26, 59423 Unna
Telefon: 0 23 03 / 25 42 860

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 19 bis 21 Uhr
Mi, Fr 15 bis 21 Uhr
Sa, So und an Feiertagen 9 bis 21 Uhr

Epilepsiezentrum

Das Epilepsiezentrum am Christlichen Klinikum Unna verfolgt den Auftrag, die therapeutischen Lücken in der Versorgung von Anfallskranken zu schließen. Es stellt eine umfassende Betreuung von Epilepsie-Patienten auf dem aktuellen Stand des medizinischen Wissens sicher. Neben der Patientenversorgung trägt das Epilepsiezentrum zur Forschung, Lehre sowie Fort- und Weiterbildung bei.

Unsere Epileptologie im Christlichen Klinikum Unna umfasst ein spezialisiertes Team von drei Ärzten, 12 pflegerischen Mitarbeitern sowie Mitarbeiter aus verschiedenen Berufsgruppen (interdisziplinär verfügbare Fachärzte, Ergotherapie, Physiotherapie, Neuropsychologie, Sozialarbeit, Heil-Erziehungspfleger und neurologischer Funktionsdienst).

Pro Jahr versorgt die Epileptologie über 650 ambulante und über 300 stationäre Patienten.

Behandlungskonzepte für schwer behandelbare Epilepsien

Als eins von fünf zertifizierten Epilepsiezentren in Nordrhein-Westfalen steht die Abteilung in einer Reihe mit den Epileptologien der Universitätskliniken Bonn und Bochum sowie den Epilepsiezentren Münster-Osnabrück und Bethel. Unsere Patienten profitieren von modernsten diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten. Wir bieten auch Patienten mit schwer behandelbaren Epilepsien eine umfassende Versorgung, die in ein langfristig tragendes Behandlungskonzept eingebettet ist.

Neueinstellung der medikamentösen Behandlung

Zum Spektrum der Epileptologie im CKU gehört die stationäre Umstellung von Patienten, die noch nicht anfallsfrei geworden sind. Hierbei werden medikamentöse Möglichkeiten ausgelotet, die bisher nicht zum Einsatz kamen. So können auch Patienten mit einer lange bestehenden Epilepsie durch eine individuell angepasste Therapie eine deutliche Verbesserung ihrer Behandlungssituation erfahren.

Video-EEG-Intensiv-Monitoring: Diagnostik über die Routine hinaus

Nicht alle anfallsartig aufgetretenen Ereignisse sind epileptische Anfälle. Im Video-EEG für die Dauer von 3 bis 8 Tagen können das Aussehen und der zeitliche Ablauf der Ereignisse sowie das parallel aufgezeichnete EEG sehr wichtige Fakten zur sicheren Diagnosestellung/-bestätigung liefern. Weitere therapeutische Optionen stehen dann in unserem Haus zur Verfügung.

Stationäres Umfeld für Epilepsiepatienten mit Behinderung

Eine Besonderheit des Epilepsiezentrums am CKU ist die Behandlung von Anfallskranken, die zusätzlich unter einer geistigen, psychischen oder körperlichen Behinderung leiden. Für sie haben wir ein spezielles stationäres Umfeld geschaffen. Die offene Station ermöglicht die qualifizierte Behandlung, Betreuung und Überwachung mit der Möglichkeit kurzfristiger EEG-Diagnostik und bietet den Patienten zudem einen strukturierten Tagesablauf.

Epilepsie-Beratungsstelle

In unserer Beratungsstelle unterstützen wir sowohl ambulante und stationäre Patienten und deren Angehörige als auch Betroffene aus der gesamten Region bei psychosozialen Fragen. Eine Beratung findet nach telefonischer Absprache statt.

Zertifiziert

Epileptologie

Die Epileptologie ist 2020 durch die Deutsche Gesellschaft für Epileptologie als zertifiziertes Epilepsiezentrum anerkannt worden. Als fünftes Zentrum in Nordrhein-Westfalen steht die Abteilung damit in einer Reihe mit den Epileptologien der Universitätskliniken Bonn und Bochum sowie den Epilepsiezentren Münster-Osnabrück und Bethel.

Hier geht es zum Zertifikat

Prof. Dr. Zaza Katsarava

Chefarzt

Kontaktinformationen

Ärztliche Leitung

Dr. Volker Sepeur

Facharzt für Neurologie

Pflegerische Bereichsleitung

Martin Hoppe

0 23 03 / 106 - 83 38

Kontakt Epilepsiezentrum

Susanne Warmuth
T:
0 23 03 / 106 - 345
F: 0 23 03 / 106 - 668

Video-EEG-Intensiv-Monitoring

Informationen für Patienten und Angehörige unter

T: 0 23 03 / 106 - 82 02
E: m.falcone@hospitalverbund.de

Epilepsie-Beratungsstelle

Beratung in psychosozialen Fragen für ambulante und stationäre Patienten und deren Angehörige sowie Betroffene

nach Vereinbarung

T: 0 23 03 / 106 - 360
E: ma.hoppe@hospitalverbund.de

So finden Sie uns

Christliches Klinikum Unna | WEST

Holbeinstr. 10

59423 Unna